Videobericht: Aktionstag beim Kinderschutzbund Heidelberg

Am Donnerstag, den 16.10. veranstaltete der Kinderschutzbund Heidelberg einen Aktionstag, anlässlich der Aktionswoche gegen Armut 2014.

Videobericht:


Artikel:

Im Rahmen der Aktionswoche gegen Armut öffnete auch der Kinderschutzbund am Donnerstagnachmittag in Heidelberg seine Pforten. Dort gab es für Familien mit Kindern die Möglichkeit sich über die diversen Angebote der Organisation zu informieren und diese auch vor Ort zu nutzen.

Veranstaltet wurde an diesem Tag u.a. ein Flohmarkt, auch ein Workshop für günstige Geburtstagsüberraschungen war teil des Aktionstages.

Zudem gab es Waffeln für alle. Auch die Kleiderkammer, in der nicht benötigte oder zu kleine Kinderkleidung gegen passende gebrauchte Kleidungsstücke getauscht werden können war extra fein herausgeputzt.

Das ganze Jahr über organisiert der Kinderschutzbund diverse Angebote für Kinder rund Eltern. Mit dabei sind Eltern- und Kindersprechstunden, Spiel- und Freizeitangebote und Hilfsangebote.

Der Kinderschutzbund hilft Eltern, Kindern und Familien in der Niederlassung in der Theaterstraße 11 von Montag bis Freitag von 9 Uhr bis 13 Uhr. Auch im Kinderzentrum auf dem Emmertsgrund findet man von Montag bis Freitag von 16 Uhr bis 19 Uhr und samstags von 9 bis 13 Uhr Rat und Hilfe sowie Spielgelegenheiten für Kinder und Familien.

Das komplette Veranstaltungsangebot der Aktionswoche ist zu finden auf der Website des Heidelberger Bündnisses gegen Armut und Ausgrenzung unter www.das-heidelberger-buendnis.de.


Videobericht & Artikel wurden erstellt im Auftrag des
>> Heidelberger Bündnis gegen Armut und Ausgrenzung.

Redaktion, Text, Bild und Bearbeitung:
Raphael B. Ebler

 


>> Alle Videoberichte der Aktionswoche 2014

>> Zu den Videoberichten der Aktionswoche 2013

>> Zu den Videoberichten der Aktionswoche 2012

Weiterempfehlen: Share on FacebookTweet about this on TwitterShare on Google+Share on LinkedInShare on RedditEmail this to someonePrint this pageShare on StumbleUponShare on TumblrDigg thisPin on PinterestFlattr the authorBuffer this page